• Wir sind auch in Corona-Zeiten für Sie da!
  • Die MwSt.-Senkung geben wir in vollem Umfang an Sie weiter!

Mit hadaflex 2k 10 Terrassen und Wege richtig verfugen

Bitte beachten!
hadaflex 2k 10
 Kunstharzfugenmörtel ist ein hochwertiger Pflasterfugenmörtel auf Epoxidharzbasis. Bei sachgerechter Verarbeitung können auch Gartenfreunde erfolg-

reich Pflasterflächen verfugen und Unkrautbewuchs dauerhaft vermeiden. Dennoch empfehlen wir, dieses Material von ausgebildeten Pflasterbauern oder Galabauern ausführen zu lassen. Unter Beachtung der vorliegenden Verarbeitungshinweise sind dauerhaft unkrautfreie Pflasterfugen das Ergebnis.

Kunstharzfilm - Bitte beachten!
Während der Verfugung mit hadaflex 2k 10 bildet sich ein dünner Epoxidharzfilm auf

der Pflasteroberfläche. Dieser Belag verbleibt insbesondere bei saugfähigen Ober-
flächen auch nach längerer Zeit auf dem Pflaster und verstärkt dauerhaft den Farbton
der Pflasteroberfläche. Dieser Effekt kann mit einer Oberflächenschutzbehandlung
(Hydrophobierung) vor der Verfugung oder durch starkes Wässern der Fläche deutlich
reduziert werden, ist aber unvermeidlich. Da das optische Erscheinungsbild der Pflaster-
fläche durch den Epoxidharzfilm dauerhaft verändert werden kann, ist vor dem Einbau
von hadaflex 2k 10 zu prüfen, ob die Veränderungen in Kauf genommen werden können.

Voraussetzungen für den Einbau von hadaflex 2k 10 Kunstharzfugenmörtel
Wichtig:
Auch für hadaflex 2k 10 gilt, dass der Unterbau der Pflasterfläche wasser-

durchlässig sein muss, denn hadaflex 2k 10 selbst ist auch wasserdurchlässig. Selbstverständlich ist, dass die Fläche die vorgesehenen Lasten problemlos aufnehmen kann. Wer als DIY-Gartenliebhaber diese Arbeiten selber durchführen möchte, sollte den Aufbau des Unterbaus gemäß der einschlägigen Regelwerke (z. B. ZTV-Wegebau) vornehmen.

Vorbereiten der Fläche
Die zu verarbeitende Fläche aus Pflastersteinen, Natursteinen, Betonsteinen oder Verbund-

pflaster muss vor der Verfugung gründlich gereinigt werden.
Flaeche-top-vorbereitet
Die Mindestfugentiefe beträgt 30 mm. Die Fugen vor Beginn von jeglicher Verschmutzung befreien. Nicht zu verfugende Bereiche sollte man sorgfältig abkleben. Dann das Pflaster intensiv vornässen, um den direkten Kontakt des Fugenmörtels mit der Steinoberfläche
zu unterbinden. Der Wasserfilm dient hier als Trennschicht zwischen dem Harz/Härter
und der Steinoberfläche. Generell empfehlen wir, die Steinhersteller in die Planung mit einzubeziehen. Gerade bei empfindlichen und hellen Steinen kann eine Versiegelung der Steinoberflächen mit einem geeigneten Versiegeler sinnvoll sein. Die Flanken der Steine
dabei unbedingt aussparen, um eine gute Bindung zwischen dem Pflasterfugenmörtel
und dem Pflasterstein zu erreichen. Auch bezüglich einer Versiegelung (Hydrophobie-
rung) sind die Empfehlungen der Steinhersteller zu beachten.

Mischung vorbereiten
hadaflex 2k 10 besteht immer aus 25 kg Spezialsand und einem Set Harz/Härter als Bindemittel. Wir empfehlen folgende Vorgehensweise, um einen guten Pflasterfugenmörtel zu erzeugen: Den Spezialsand TerraFLEX® PUR (25 kg) und danach den Harz und Härter vollständig in eine laufende Mischvorrichtung einfüllen und wenigstens 3 Minuten intensiv durchmischen. Ziel ist es, jedes einzelne Sandkorn mit dem Epoxidharz zu umhüllen. Dann nochmal die beiden leeren Flaschen mit Wasser auffüllen und diese Wassermenge (ca. 2 Liter) in den laufenden Mischvorgang dazugeben. Hierdurch erreicht man, dass der Pflasterfugenmörtel geschmeidig wird und er leichter in die Fugen eindringen kann. Weitere 3 Minuten durchmischen. Die Mischzeit sollte nicht unter 6 Minuten liegen, um eine optimale Durchmischung zu gewährleisten. Die Gebinde sollten nach Möglichkeit bei einer Umgebungstemperatur von unter 20 bis 25 ℃ verarbeitet werden. Höhere Umgebungstemperaturen beschleunigen den Härteprozess der Komponenten.

Den Pflasterfugenmörtel in die Fugen einbringen
Den fertigen Pflasterfugenmörtel auf die vorbereitete und gut vorgenässte Fläche aufbringen, diagonal zur Fuge verteilen und mit einem sauberen Werkzeug (Schieber oder harter Besen) gleichmäßig verdichtend in die Fugen einarbeiten. Um dem Unkraut später keine Chance zu geben, muss die gesamte Fuge hohlraumfrei mit hadaflex 2k 10 gefüllt sein. Größere Flächen in Teilabschnitten verfugen und dabei immer wieder das Pflastermaterial mit Wasser nass halten.

Nach ca. 50 Minuten (der Mörtel sollte eine erdfeuchte Konsistenz erreicht haben) die Pflasterfläche mit einem mittelharten, feuchten Besen abkehren.
Den Besen zwischendurch mit viel Wasser reinigen. Feinere Rückstände mit einem weichen Besen diagonal entfernen. Abgekehrten Mörtel nicht mehr verwenden. Bitte arbeiten Sie sauber, denn nicht entfernte Rückstände sind nach dem Abbinden nur noch schwierig (mechanisch) zu beseitigen. Bei normaler Witterung ist die Fläche nach 12 Stunden begehbar, nach 3 Tagen voll belastbar.

Regenschutz
Eine mit hadaflex 2k 10 Kunstharzfugenmörtel verarbeitete Fläche sollte nach Möglichkeit nach Fertigstellung und während der Aushärtung vor starkem Regen mittels einer Abdeckung (Folie) geschützt werden. Der Regenschutz darf dabei nicht direkt auf der Fläche aufliegen. Eine Unterlüftung muss immer gewährleistet sein.

Unkrautbewuchs
hadaflex 2k 10 Pflasterfugenmörtel behindert den Durchwuchs von Unkraut sehr wirkungsvoll und ist daher ein idealer Mörtel für Pflasterfugen. Moose, Algen und Flechten sind  jedoch wurzellos und werden darum nicht an der Entwicklung gehemmt. Dies ist kein Mangel des Fugenmaterials.

Gesundheit und Sicherheit
hadaflex 2k 10 Pflasterfugenmörtel ist im ausgehärteten Zustand gesundheitlich unbedenklich. Während der Verarbeitung sollte der direkte Kontakt mit Haut und Augen jedoch vermieden werden.

Schutzkleidung

Arbeiten Sie immer mit Handschuhen, zusätzlich zur normalen Arbeits-/Schutzkleidung. Setzen Sie bei der Verarbeitung immer eine Schutzbrille auf. 
Hände oder andere Hautpartien, die mit dem Binder in Berührung gekommen sind, einfach mit Seife unter fließendem Wasser reinigen. Sollten Partikel ins Auge gelangt sein, das Auge mit viel Wasser vorsichtig ausspülen. Dann sofort einen Arzt konsultieren! 

Abschließender Hinweis
Die Beachtung der in diesen Praxis-Tipps gegebenen Anwendungshinweise hilft bei der Vermeidung von wesentlichen Fehlern beim Einbau von hadaflex 2k 10 Pflasterfugenmörtel. Die richtige und erfolgreiche Anwendung unserer Produkte unterliegt jedoch nicht unserer Kontrolle. Unsere Verarbeitungshinweise sollen nach bestem Wissen informieren und beraten. Die Zusammenstellung dieser Hinweise erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und absolute Richtigkeit und ersetzt auch nicht das Fachwissen seitens des Verarbeiters!

Des Weiteren gelten unsere allgemeinen Liefer- und Verkaufsbedingungen.

Über die hier beschriebenen Hinweise hinaus informieren wir Sie gerne.
Nutzen Sie dieses Informationsangebot bitte vor der Anwendung von hadaflex 2k 10 Pflasterfugenmörtel! 

Support-Hotline: Tel. 02102 - 148 40 24

 

>> hadaflex 2k 10 einkaufen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
hadaflex 2k 10 - sandkaribik hadaflex 2k 10 - sandkaribik
Inhalt 26.8 kg (1,98 € / 1 kg)
ab 53,04 €
hadaflex 2k 10 - steingrau hadaflex 2k 10 - steingrau
Inhalt 26.8 kg (2,13 € / 1 kg)
ab 57,11 €
hadaflex 2k 10 - basalt hadaflex 2k 10 - basalt
Inhalt 26.8 kg (2,25 € / 1 kg)
ab 60,39 €
hadaflex TB 1800 (2 Komponenten) hadaflex TB 1800 (2 Komponenten)
Inhalt 1.8 Liter (26,72 € / 1 Liter)
ab 48,09 €
Kontaktformular

Persönliche Beratung
02102 - 148 40 20